Friedensschule gründet erste "Schülergenossenschaft" im Münsterland und verkauft zukünftig Büromaterial an der Schule

An unserer Schule gab es schon länger Überlegungen, eine Schülerfirma zu gründen, die von Schülern geleitet und betrieben wird. Im Rahmen einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft haben wir uns nun über ein Jahr damit auseinandergesetzt und das Vorhaben geplant. Wir haben uns letztlich für das Modell einer Schülergenossenschaft entschieden und werden im Rahmen dieses Modells zukünftig von der Darlehnskasse Münster als Kooperationspartner sowie dem Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband bei allen rechtlichen und organisatorischen Fragen unterstützt und begleitet.

Wir werden am Mittwoch, 18.11.2015 unsere Firma eröffnen, daraufhin wird es wöchentlich an der Schule die Möglichkeit geben, Verbrauchsmaterial wie z.B. Hefte, Blöcke, Bleistifte, Füllerpatronen, Lineale, usw. in einzelnen Pausen zu erwerben.

Hiermit möchten wir auf den Termin unserer Gründungsversammlung am 18.11.2015 hinweisen und die interessierte Schulöffentlichkeit dazu einladen. Alle Schüler/innen, Eltern und Mitarbeiter/innen der Schule haben die Möglichkeit, sich durch Zeichnung von Genossenschaftsanteilen (Kosten pro Anteil: 3 Euro) an dem Projekt zu beteiligen. Die Anteile gibt es im Rahmen der Gründungsversammlung zu kaufen, sicherlich wird es auch noch zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein, Anteile zu erwerben.

Hier finden Sie zunächst die Einladung zur Gründungsversammlung.

 

Für weiterführende Informationen zur Konzeptidee bitte hier ... klicken.