Sonderpädagogik in der Friedensschule

Unterstützung für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Beratung von Kollegen, Eltern und Schülern bei besonderen Lernvoraussetzungen, Koordination unserer Schulassistentinnen

Beate Bennemann

Im Rahmen des Inklusionsprozesses an der Friedensschule unterstütze ich alle Schüler, die mit sonderpädagogischen Förderbedarfen im Gemeinsamen Lernen unterrichtet werden. Zusammen mit dem Inklusionsteam werden Barrieren abgebaut, Schulstrukturen verändert und Konzepte entwickelt, die Lernen und Leben in der Friedensschule für Schüler mit den verschiedensten Lernvoraussetzungen ermöglichen und erleichtern.

Insbesondere Schüler der Förderschwerpunkte Hören und Kommunikation, Motorische Entwicklung, Sehen und Emotionale und Soziale Entwicklung sind aktuell bei uns vertreten.

In unserem neuen Auszeitraum finden alle Schüler bei Bedarf eine Möglichkeit sich zurückzuziehen, wenn sie aus vielfältigsten Gründen nicht am Unterricht teilnehmen können. Hier sind sie wertungsfrei willkommen und können während des gesamten Schultages einen Ansprechpartner finden.

Darüber hinaus arbeite ich mit Schulassistentinnen der Lebenshilfe zusammen, die einige unserer Schüler im Alltag unterstützen. Mit ihnen bespreche ich die wichtigsten Entwicklungsziele, vermittele zwischen Schulleitung, Lehrern, Eltern und Schülern. Weiterhin pflege ich die Kontakte mit außerschulischen Unterstützungsmöglichkeiten durch die Stadt Münster.