Shakespeare Workshop 2019

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Shakespeare in the 21st century“ fand am 5. Februar 2019 der jährliche Theater-Workshop unter der Leitung von Tanja Weidner, Chefdramaturgin des Wolfgang Borchert Theaters, in unserer Schule statt.

Dieser richtete sich an die Schüler/innen der Englisch LKs der Q1, welche sich derzeit mit Shakespeare, seiner Zeit und seinem Werk befassen.

Ziel des Workshops war es, Shakespeares Werke nicht nur im Unterricht zu lesen, sondern sie so zu erleben, wie sie ursprünglich gedacht waren - „live on stage“. Dies kam bei den Teilnehmern gut an. Denn ihnen fiel auf, dass die Annäherung an Shakespeare durch das eigene Darstellen und Erleben sowie den Einbezug der eigenen Kreativität leichter gelang als durch das bloße Lesen seiner Stücke.

Somit gab der Workshop den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Shakespeare und dessen Stücke auf eine spielerische Weise kennen zu lernen.

Zu Beginn wärmten sich die Schüler/innen mit Theaterübungen auf, weiter ging es mit einer kurzen Einheit aus dem Improtheater, die vielen Schülern/innen besonders gefiel.

Anschließend beschäftigten die Schüler/innen sich in Kleingruppen mit jeweils einer bestimmten Szene eines Stückes von Shakespeare. Diese Szenen wurden später vorgeführt und es war bemerkenswert, wieviel Kreativität bei einigen Darstellungen zum Ausdruck kam.

Zum Ende des Workshops sprach Tanja Weidner gemeinsam mit den Schülern/innen über die Merkmale von Shakespeares Werken und deren Inszenierung heute.

(Emilie und Luise aus der Q1/DET)