Neu ab dem Schuljahr 2013/2014: die "Pax An" als Blog

Liebe interessierte Leserinnen und Leser,

ab sofort wird die Schülerzeitung "Pax An" der Friedensschule Münster als Blog veröffentlicht - mit all den Vorteilen, die das Web 2.0 so bietet:

viel aktuellere Text-, Video- und Audio-Beiträge, Kommentarfunktionen, eine professionelle Android-App und und und ...

Probiert es einfach aus - mit einem Klick auf den Apfel!

Viel Spaß wünscht eure Pax An Redaktion!

Pax an - Download der Winterausgabe 2012

Die "Pax an" - Schülerzeitung der Friedensschule - ist fertig! Die Redaktion wünscht allen Leserinnen und Lesern - egal ob Schüler, Lehrer, Eltern oder Weihnachtsmänner - viel Freude beim Lesen und schöne Weihnachtsferien 2012!

Klicken Sie bitte in den Rahmen, das pdf öffnet sich automatisch in einem neuen Tab.

Pax An - die SchülerInnenzeitung der FSM

 

Als Schülerzeitung der FSM bietet die Pax An Raum für kreative Ideen, Meinungen und die kritische Auseinandersetzung mit interessanten Themen.


Seit 2009 ziert der grüne Apfel "Ulli" die Pax An. Zudem hat sich die Redax - seit 2010 unter Leitung von Elisa Berg - vergrößert. Natürlich kann und soll weiter jeder, der Lust hat, vorbeikommen um freie Artikel einzureichen, sich zu informieren oder direkt Mitglied zu werden. Redakteure / Redakteurinnen können wir nie genug haben, wobei wir zur Zeit vor allem ältere SchülerInnen von der 8. bis zur 13. Klasse suchen!


Wir treffen uns jeden Donnerstag in der 2. Pause im Eckraum des 300er-Flurs, wo Ideen ausgetauscht, Meinungen eingeholt und Entscheidungen gemeinsam getroffen werden.


Neben schulinternen Informationen und Rubriken wie "Dies&Das", "Münster" und "Laberrhabarber" bietet die Pax An durch weitere Teilbereiche wie "Gruß&Kuss", "Meckerecke", Anzeigen etc. auch Schülerinnen und Schülern, die (noch) nicht der Redaktion angehören, die Möglichkeit zur Beteiligung.
Wer sich gerne als freie(r) MitarbeiterIn engagieren möchte, soll bitte seinen/ihren Artikel persönlich einreichen oder mit Namen, Alter und Kerngruppe versehen in den roten Pax An-Kasten an der Pforte einwerfen.  

Bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe hoffen wir, dass viele eurer Grüße&Küsse, Leserbriefe, Artikel, Anzeigen (z.B.: Nachhilfeangebote/-gesuche, Taschenrechner- und Bücherver- und Ankäufe etc.) sowie Verbesserungsvorschläge (für unsere neue Rubrik "Meckerecke") und - ganz wichtig - Lehrerzitate im Pax An-Kasten landen!

Junge Helden - Elisa Berg macht Zeitung für ihre Mitschüler

"Redaktionssitzung" am Thuner See

MÜNSTER, 19.12.11 "Wenn man die frisch gedruckte Zeitung in der Hand hat, ist das der schönste Teil!" Ein Gefühl, das wahrscheinlich alle Zeitungsmacher kennen. Elisa Berg ist Chefredakteurin der Schülerzeitung "Pax An", die regelmäßig an der Friedensschule erscheint.

Von Regina Laudage

 

Im Moment lebt die 16-Jährige bei ihrem Vater in der Schweiz und besucht für zwei Monate ein Gymnasium in Thun. "Abgesehen vom Akzent geht es mir hier sehr gut", erzählt Elisa.

In der Schülerzeitung managt sie als Chefin nicht nur die Finanzierung. "Meine Aufgabe ist es auch, alle zu motivieren, neue Artikel und kleine Beiträge zu schreiben. Aber ich muss auch selbst kreativ sein." Wenn alle Berichte abgegeben sind, schaut sie diese auf Fehler durch, erstellt das Layout und gibt die Zeitung in den Druck.

Das alles nimmt neben dem normalen Schulbetrieb mehrere Monate in Anspruch und umso größer ist die Vorfreude auf das fertige Produkt. "Es macht immer Spaß daran zu arbeiten und sich dabei neuen Herausforderungen zu stellen. Ich lerne mich dabei immer wieder neu kennen."

Als sie das erste Mal als Chefredakteurin mit dem Team die Pax An auf die Beine gestellt hatte, war die Zeitung schnell ausverkauft. "Mich sprachen total viele Leute in der Schule an und haben die Ausgabe gelobt. Das war ein klasse Gefühl."
Wenn sie gerade nicht schreibt, verbringt sie ihre Zeit gern mit ihrem Pferd oder verdient sich etwas Geld bei Aushilfsjobs.

"Am liebsten würde ich mich aber auch nach der Schule weiter in einer Zeitung etablieren. Bis dahin wünsche ich mir für die Pax An, dass sich möglichst viele engagieren und Spaß dran haben - und dass es nicht so chaotisch abläuft."

 

 

(Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Autorin)

Titel Frühjahr 2011

Sie sind hier  > friedensschule.de  > Schulleben  > Pax An  

auf zum Blog...