Streitschlichtung

Streiten gehört zum Alltag, insbesondere zum Alltag einer Schule, in der viele Schüler von 8.00 - 16.00 Uhr gemeinsam leben und lernen. Damit Schüler erleben, dass Konflikte nichts Bedrohliches sind, dass es hilfreich ist, Konflikte ohne Gewalt, sondern fair und freundlich auszutragen, ohne dass man sein Gesicht verliert, bieten wir im 9. Jahrgang im AG - Bereich die Streitschlichter-Ausbildung an. Hier lernen die Schüler im ersten Teil der Ausbildung, Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken, positive Rückmeldungen zu geben, sie lernen, sich in andere Menschen hinein zu versetzten und in der sogenannten "Ich-Botschaft" ihren Ärger so mitzuteilen, dass es das Gegenüber nicht verletzt. Im zweiten Teil der Ausbildung lernen die Streitschlichter die Grundlagen der Schlichtung kennen und üben die einzelnen Phasen des Mediationsprozesses. Im 10. Jahrgang stehen die ausgebildeten Streitschlichter dann den Schüern des fünften und sechsten Jahrgangs zur Verfügung, wenn diese Vermittlung in einem Streit möchten. Derzeit wird die AG geleitet von Herrn Borges jun., Frau Lötters und Frau Kintscher.