Musikklasse

Ein Angebot der Friedensschule Münster in Kooperation mit der Musikschule Roxel e.V. 

Musikklasse 2013

Die Musikklasse ist

... ein zweijähriges Projekt im 5. und 6. Jahrgang der Friedensschule.

... eine neue Unterrichtsform im Fach Musik, in der jede Schülerin/ jeder Schüler ein Instrument systematisch neu erlernt und mit diesem von Anfang an im Klassenverband musiziert.

... Gruppenmusizieren mit den Orchesterinstrumenten Violine, Viola, Violoncello, Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, E-Bass und Schlagzeug.

... eine Methode, die auf motivierende Weise jedem Schüler musikalische und persönliche Erfolgserlebnisse bietet. 

Die Musikklasse kann...

neben der Freude am Musizieren

... durch das gemeinsame, zielorientierte Arbeiten ein positives und aggressionsfreies Lernklima schaffen und die Konzentrationsfähigkeit steigern.

... den Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Zuhören, Rücksicht, gegenseitige Unterstützung und Akzeptanz spielerisch fördern und prägende Erfahrungen ermöglichen.

... sozialen Erfolg und Motivation durch das Gemeinschaftserlebnis vermitteln. Damit erfüllt die Musikklasse einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Prävention von Gewalt in unserer Gesellschaft.

So kommt man in die Musikklasse

Wenn eine Schülerin/ein Schüler eines der angebotenen Instrumente neu erlernen will, äußern die Eltern nach Aufnahme des Kindes an der Friedensschule den Wunsch zur Teilnahme an der Musikklasse und geben die gewünschten Instrumente an (Erst-, Zweit- und Drittwunsch). Die Musikklasse wird nach den klanglichen Erfordernissen eines spielfähigen Klassenorchesters zusammengesetzt. Pro Instrumentenfamilie wird eine festgesetzte Anzahl an Instrumenten angeboten, z. B. 3 Trompeten, 6 Violinen etc. Bei mehr als ca. 30 Interessent/innen muss das Los über die Aufnahme in die Musikklasse entscheiden. Seit diesem Schuljahr 2017/18 ist es auch für Domsingschülerinnen und Domsingschüler möglich, für 2 Jahre an der Musikklasse teilzunehmen, um ein Instrument zu erlernen.

 

So ist die Musikklasse organisiert

Die Teilnahme an der Musikklasse bleibt für die Dauer von 2 Jahren verpflichtend. Die Teilnehmer/innen werden nach der Aufnahme auf zwei Kerngruppen verteilt und erhalten 3 Stunden Musikunterricht pro Woche: eine Stunde Instrumentalunterricht in Kleingruppen bei einem ausgebildeten Instrumentalpädagogen der Musikschule Roxel e.V., eine Stunde gemeinsames praktisches Musizieren und eine Stunde 'normalen' Musikunterricht jeweils im Klassenverband unter Leitung eines Schulmusikers der FSM. Die Schüler/innen bekommen ihr Instrument zum Üben mit nach Hause.

So geht es nach der sechsten Klasse weiter

Je nach Interesse und Leistungsstand können die Schülerinnen und Schüler in den schuleigenen Ensembles (Small- bzw. Big-Band, Orchester) mitwirken, durch Fortsetzung des Instrumentalunterrichts bei den Instrumentalpädagogen ihre Spielfertigkeit erweitern oder sich einem Orchester bzw. Ensemble am Wohnort anschließen.

Diese Kosten entstehen

Die Teilnahme an der Musikklasse kostet monatlich 49,- Euro. Darin sind die Unterrichtsgebühr für den Instrumentalunterricht, die Leihgebühr für das entliehene Instrument und die Instrumenten-Versicherung enthalten. Hinzu kommt die einmalige Anschaffung eines Schülerarbeitsbuches zum Preis von ca. 16,00 Euro. 

 

Weitere Information und Kontakt

Sie möchten mehr über die Musikklasse an der Friedensschule Münster erfahren? Dann sprechen Sie die dafür zuständigen Musiklehrer der Friedensschule an: Herrn Mack und Herrn Niermann.

Sie sind hier  > friedensschule.de  > Schulleben  > Fächer  > Musik  > Musikklasse