„Es macht Freude - Freude zu bereiten - und Freude zu empfangen“

Auch dieses Jahr veranstalteten wir, die SV, wieder die Nikolausaktion. Die Schülerinnen und Schüler hatten dieses Mal sowohl am 5. als auch am 6. Dezember in den Pausen die Möglichkeit einen fair gehandelten Schokonikolaus für ihre Familie, Freunde oder Lieblingslehrer etc. zu erwerben. Der Preis lag bei 1,20 € pro Nikolaus und wir konnten 480 Stück verkaufen. Die Aktion wurde gut von den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und sonstigen Mitarbeitern angenommen. Der daraus gewonnene Erlös ging wie jedes Jahr an eine gemeinnützige Organisation. Dieses Jahr konnten wir 250€ an den ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche "Königskinder e.V." Münster spenden. Die Königskinder begleiten Familien mit einem lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankten Kind, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen im Alltag. Dabei werden die Familien sowohl durch eine ehrenamtliche Familienbegleitung entlastet, als auch durch weitere Angebote, beispielsweise für Geschwister, unterstützt. Das Ziel dieses Vereins ist es, der Familie in dieser schwierigen Lebensphase zu helfen und sie zu ermutigen. Wir finden diese Philosophie unterstützenswert und deswegen haben wir uns dazu entschieden an die Königskinder zu spenden (www.kinderhospiz-koenigskinder.de). So freute es uns am 16. Dezember zwei Vertreterinnen der Königskinder in unserer Schule zur Spendenübergabe begrüßen zu dürfen.

Doch nicht nur bei den Königskindern war die Freude groß. Wir haben dieses Jahr ausschließlich Fairtrade-Nikoläuse verkauft. Dadurch unterstützen wir den fairen Anbau und Handel der Rohstoffe – und so können sich auch die Landwirte freuen, die unter oft harten Bedingungen und für geringen Lohn die Rohstoffe für unsere Schokolade anbauen müssen. Vor allem während der Festtage und dem damit verbundenen Konsum war es schön, dass viele Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer den etwas teureren Fairtrade-Nikolaus trotzdem gekauft haben.

Helena Tietmeyer