Welcome to Friedensschule, Patrick!

Neben seinen Versuchen, die deutschen Wörter richtig auszusprechen, begeisterte er die Oberstufenschülerinnen und -schüler, bei seinem wiederholten Besuch der Schule mit seinem Wissen über Shakespeares Theater und dessen Stücke . Der Einstieg ,,Shakespeare is like sex'' weckte bei den ca. 300 geladenen Schülerinnen und Schülern der Oberstufe selbstverständlich sofort Interesse.

 

Mit seiner humorvollen und spielerischen Art faszinierte und informierte Spottiswoode über die Zeit des genialen englischen Dichters. Von vielen Besonderheiten des ,,Shakespeare Globe Theater'' schwärmte er und erreichte so bei seinem Publikum große Begeisterung. Die Koordinatorin für Sprachen, Sabine Lindenbaum, sieht hier eine Lernchance für die Jugendlichen, denen einerseits das Werk Shakespeares, andererseits auch das gesprochene Wort des native Speakers präsentiert wird. Denn, und da sind sich die Englischlehrerin Lindenbaum und Patrick Spottiswoode einig: Shakespeare schrieb seine Stücke nicht, damit sie gelesen werden, sondern für das Theater! 

 

Für uns Schüler war es eine unterhaltsame Doppelstunde, die uns mit der Welt des brillanten Shakespeare näher bekannt gemacht hat.

 

Annalena, Anke und Luna, Q1 / DET / Fotos: BLM und PaxAn

Thank you and "Bye Bye"!

Im Corona Sommer 2020 verabschiedet die Fachgruppe Englisch Maria Jonas und Hanne Lohaus in den (Un-) Ruhestand. Wir bedanken uns bei den Kolleginnen und wünschen ihnen alles Gute! 

Living in a ghost town

Tänzerinnen und Tänzer des Royal Ballet London tanzen in den leeren Straßen Londons zur Musik der Stones, um auf die schwierige Lage von Künstlern aufmerksam zu machen . . .